skip to content



Freiherr-vom-Stein-Str. 206e
45133 Essen

Tel.: + 49 (0) 201 470134
E-Mail: info@rab-essen.de


Bankverbindung

IBAN: DE31360200300000193968
BIC: NBAGDE3EXXX


Webcam

Klubgastronomie im
Ruderklub am Baldeneysee

Unsere Klubgastronomie ist der Treffpunkt für alle Klubmitglieder nach dem Sport, aber auch eine einzigartige Event-Location direkt am Baldeneysee.
weitere Infos



Nachrichtenarchiv Breitensport

 

Eine tolle Klubregatta

Veröffentlicht von Helmut Janus (hja) am 17.07.2017
Nachrichtenarchiv Breitensport >> 2017

Bericht von Helmut Janus, Fotos im Artikel von Thomas Wienke

Hier geht es zur Fotogalerie von Marie Heibach...

Für die Schüler hatten gerade die Sommerferien begonnen, die Sonne schien, der Wind hielt sich zurück und das Action-Team hatte mal wieder für die perfekte Vorbereitung gesorgt. So standen alle Vorzeichen gut für unsere Klubregatta am 15. Juli, und die Erwartungen sollten nicht enttäuscht werden. Von den Jüngsten bis zu den Oldies waren mehr als 50 Ruderinnen und Ruderer am Start. Höhepunkt des Renngeschehens waren natürlich die Klubeiner-Rennen.

Bei den Frauen setzte sich Pauline Lindemann durch, aber auch sie hatte hart zu kämpfen gegen Lilith Lensing und Larissa Schäfer.

Bei den Männern fehlte Vorjahressieger Tassilo von Müller, der sich in Ratzeburg auf die Junioren-WM vorbereitet. So war alles offen. Neben unseren Rennruderern Paul Idzko und Niklas Husch gingen Simon Wenzel und unser Trainer Thomas Wichelhaus ins Rennen. Thomas wollte seinen Schützlingen zeigen, wo der Hammer hängt, und das gelang ihm auch bravourös. Mit einer guten Länge konnte sich Thomas den Klubmeistertitel vor Paul sichern.

Für den Spaß sorgten der Überraschungsvierer und die Kreismeisterschaft im Riemeneiner. Organisator Andreas Fischer, der wieder einmal die Mannschaften gekonnt zusammengesetzt und damit für spannende Rennen gesorgt hatte, ging selbst im Riemeneiner aufs Wasser, wobei er zur Belustigung des Publikums baden ging. Beim Überraschungsvierer musste mit einer Hand gerudert und mit der anderen Hand ein Becher Wasser balanciert werden. Auch diese Aufgabe wurde von allen Teilnehmern hervorragend gemeistert. Drei Anfängervierer, zwei Kindervierer und ein gut besetzter Kindereiner zeigten, dass Nachwuchsarbeit und Breitensport im RaB große Bedeutung genießen.

Dank geht an die Organisatoren, die fleißigen Helfer beim Grill und Getränkeverkauf, das professionelle Schiedsgericht und alle fleißigen Teilnehmer. Der RaB hat wieder einmal ein Ruderfest erlebt, und wir freuen uns auf die nächste Auflage im kommenden Jahr. 

Zuletzt geändert am: 17.07.2017 um 14:52

Zurück

 

 

Nachrichtenarchive Breitensport

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 2008 - 2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

 

 

up