skip to content



Freiherr-vom-Stein-Str. 206e
45133 Essen

E-Mail: info@rab-essen.de


Bankverbindung

IBAN: DE31360200300000193968
BIC: NBAGDE3EXXX


Webcam

Klubgastronomie im
Ruderklub am Baldeneysee

Unsere Klubgastronomie ist der Treffpunkt für alle Klubmitglieder nach dem Sport, aber auch eine einzigartige Event-Location direkt am Baldeneysee.
weitere Infos



Nachrichtenarchiv Rennrudern

 

Ergocup in Kettwig

Veröffentlicht von Helmut Janus (hja) am 10.02.2018
Nachrichtenarchiv Rennrudern >> 2018


Bericht und Fotos von Thomas Wichelhaus

Am vergangenen Wochenende fand in Kettwig die Deutsche Ergo-Meisterschaft statt. Und auch unsere Trainingsgruppe konnte sich prächtig präsentieren. Mit gleich zwei Silber Medaillen und einem dritten Platz lässt das Ergebnis auf eine erfolgreiche Saison hoffen.

Allen voran war es Paul Gutberlet der bei den Kindern im Leichtgewicht eine klasse Vorstellung zeigte. In einem beherzten Rennen konnte er den Kampf um die Goldmedaille aufnehmen doch musste am Ende des Rennens seinen Kontrahenten ziehen lassen. Trotzdem war die Silbermedaille ein toller Erfolg.

Bei den Juniorinnen war nach Ihm dann Antonia Galland am Zug. In starker Konkurrenz musste Sie für den Finaleinzug schon im Vorlauf 5:26 Minuten fahren. Im Finale gelang ihr dann eine neue Bestzeit. Mit 5:19 Minuten fuhr Sie ein vortreffliches Rennen. Dies reichte für einen starken dritten Platz. Bronze!

Lilith Lensing konnte bei den leichten Juniorinnen leider nicht wie erhofft mit um die Medaillen fahren. Schon im Vorlauf war irgendwie der Wurm drin und so konnte Sie auch im Finale nicht an ihre Bestleistung heran fahren und blieb weit hinter Ihren eigenen Zielen zurück. Trotz vermeintlich schlechtem Rennen eroberte Sie den fünften Platz in Ihrer Konkurrenz.

Mit einen bärenstarken Vorlauf konnte sich Paul Idzko bei den leichten A-Junioren fürs Finale qualifizieren. Auch dort lieferte ein tolles Rennen ab, musste sich aber am Ende hauchdünn mit dem dem 10. Platz zufrieden geben.

Larissa Schäfer war bei den leichten Frauen am Start. Auch sie zog souverän ins Finale ein. Und dort war Sie hellwach. Nahm den Kampf mit Ihrer Konkurrentin aus Neuss auf und so fuhren die beiden Kopf an Kopf Richtung Ziel. Auf den letzten 300m fehlte Larissa dann leider die nötige Kraft um dem Endspurt standzuhalten. So gewann Sie Silber in 7:19 Minuten über die 2000m Distanz.

Des Weiter waren noch viele andere Junioren und Kinder des RaB am Start, die fast alle ihr Ziele erreichen konnten. Herzlichen Glückwunsch zu den erfreulichen Ergebnissen zu Beginn der Saison.


 

Zuletzt geändert am: 10.02.2018 um 07:36

Zurück

 

 

Nachrichtenarchive Rennrudern

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 2008 - 2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

 

 

up