skip to content



Freiherr-vom-Stein-Str. 206e
45133 Essen

E-Mail: info@rab-essen.de


Bankverbindung

IBAN: DE31360200300000193968
BIC: NBAGDE3EXXX


Webcam

Klubgastronomie im
Ruderklub am Baldeneysee

Unsere Klubgastronomie ist der Treffpunkt für alle Klubmitglieder nach dem Sport, aber auch eine einzigartige Event-Location direkt am Baldeneysee.
weitere Infos



Nachrichtenarchiv Rennrudern

 

Jakob Schneider wieder im unveränderten Deutschland-Achter

Veröffentlicht von Helmut Janus (hja) am 03.05.2018
Nachrichtenarchiv Rennrudern >> 2018

Bericht von Helmut Janus

Nach der Kleinbootmeisterschaft auf dem Baldeneysee am 22. April mussten wir noch ein wenig zittern. Mit dem fünften Platz hat Jakob Schneider eine sehr gute Leistung gebracht und war für die Nationalmannschaft nominiert, aber ob er wieder in den Deutschland-Achter kommen würde, stand nicht fest. Heute nun wurde die neue Formation bekanntgegeben, und der alte ist auch der neue Deutschland-Achter. Zur Begründung führte Uwe Bender an: "Wir haben lange diskutiert und darüber nachgedacht. Aber letztlich gab den Ausschlag, dass wir in dieser Konstellation direkt mit einem Achter auf einem hohen technischen Niveau in die Saison einsteigen können“. Neben Jakob sitzen Hannes Ocik, Richard Schmidt, Malte Jakschik, Torben Johannesen, Maximilian Planer, Felix Wimberger, Johannes Weißenfeld und Steuermann Martin Sauer wieder im Boot. Hier ist die offizielle Grafik:

Wie im vergangenen Jahr bestreitet der Achter sein erstes Rennen der Saison bei der Hügelregatta am 12 und 13. Mai. Nach dem eher schwachen Meldeergebnis im vergangenen Jahr wird das Team dieses Jahr auf Frankreich, China und den stark einzuschätzenden U23-Achter der Niederlande treffen. Klar ist, dass alle RaB-Mitglieder Jakob und seine Mannschaft nach Kräften anfeuern werden.

Zuletzt geändert am: 03.05.2018 um 16:29

Zurück

 

 

Nachrichtenarchive Rennrudern

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 2008 - 2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

 

 

up