skip to content



Freiherr-vom-Stein-Str. 206e
45133 Essen

Tel.: + 49 (0) 201 470134
E-Mail: info@rab-essen.de


Bankverbindung

IBAN: DE31360200300000193968
BIC: NBAGDE3EXXX


Webcam

Klubgastronomie im
Ruderklub am Baldeneysee

Unsere Klubgastronomie ist der Treffpunkt für alle Klubmitglieder nach dem Sport, aber auch eine einzigartige Event-Location direkt am Baldeneysee.
weitere Infos



Nachrichtenarchiv Kinderrudern

 

Paul Gutberlet ist Bundessieger

Veröffentlicht von Helmut Janus (hja) am 07.07.2017
Nachrichtenarchiv Kinderrudern >> 2017

In Brandenburg an der Havel holte Paul sich den Titel des schnellsten leichten Einerfahrers der 13-Jährigen in Deutschland!

Normalerweise lässt die Qualifikation zum Bundeswettbewerb als Zweitplatzierter des Landesentscheids nicht auf ein solch beeindruckendes Abschneiden im gesamtdeutschen Vergleich hoffen. Aber normal war an Pauls Saison wenig: Trennten ihn in Waltrop noch 50 Sekunden auf der Langstrecke vom oberhausener Konkurrenten, schmolz dieser Rückstand bis zum Landesentscheid auf sieben Sekunden. Und diese enorme Leistungssteigerung konnte Paul in den verbliebenen drei Wochen bis zum Bundeswettbewerb noch übertreffen: Bei widrigem Seitenwind und teils schwerem Schauer brachte Paul seine Langstrecke als Abteilungssieger und Drittschnellster hinter sich. Damit durfte er sich die erste Goldmedaille umhängen lassen und hatte sich zum großen Finale auf der Kurzstrecke qualifiziert.

Die 1000 m Strecke beim Landesentscheid verlief für Paul enttäuschend: Mit vielen Längen musste er den Oberhausener nach einem missglückten Start ziehen lassen. Daraus hatte er seine Lehre gezogen und legte sich in Brandenburg nicht nur vor seinen NRW-Kollegen, sondern gleich an die Spitze des Feldes. Diesen Vorsprung gab der RaBler bis zur Ziellinie nicht mehr her! Als Bundessieger holte er sich die Goldmedaille am Siegersteg ab.


Als Betreuer mitgereist, war es mir außerdem noch vergönnt mit vier Trainerkollegen den Betreuervierer für NRW zu gewinnen und den von seinen Heimtrainern exzellent vorbereiteten Duisburger Paul Emil Scholz bei seinem mit gewaltiger Abgeklärtheit im Endspurt erreichten Bundessieg betreuen zu dürfen.

Vielen Dank an die Ruderjugend NRW um Vereinsmitglied Moritz Wuerich für die sehr gute Organisation von über 130 Kindern und Betreuern.
Ohne den großen Einsatz jedes einzelnen Kindertrainers wäre es kaum möglich gewesen mit Paul einen derartigen Erfolg zu erzielen, schließlich wurde Paul wie alle Kinder erst einmal im Anfängertraining gefördert und beim Rennrudern auch von Markus Geller maßgeblich auf seinem Weg begleitet. Ein großes Dankeschön an das ganze Team!

Pauls Freude wurde nur durch den kleinen Haken getrübt, dass kein (gleichaltriger) Kumpel vom Verein mit ihm diese vier spannenden Tage verbrachte. Also bleibt uns auch ein Ziel für die Zukunft.

Leon Siegel

Und noch ein kleiner Nachtrag des Vorstands zu Leons Bericht: Wir sind sehr stolz auf die tolle Leistung von Paul. Wie Leon richtig schreibt, ist das auch eine Leistung des gesamten Teams. Wir bedanken uns für den großartigen Einsatz, und das gilt natürlich insbesondere für dich, Leon. Wir alle erleben, wie unsere Jüngsten mit Spaß und Begeisterung das Rudern für sich entdecken, und wir sind beeindruckt von eurem Engagement. Deshalb gibt es hier noch ein Foto von Paul mit seinem Trainer!

 

Zuletzt geändert am: 10.07.2017 um 20:31

Zurück

 

 

Nachrichtenarchive Kinderrudern

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 2008 - 2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

 

 

up