skip to content



Freiherr-vom-Stein-Str. 206e
45133 Essen

Tel.: + 49 (0) 201 470134
E-Mail: info@rab-essen.de


Bankverbindung

IBAN: DE31360200300000193968
BIC: NBAGDE3EXXX


Webcam

Klubgastronomie im
Ruderklub am Baldeneysee

Unsere Klubgastronomie ist der Treffpunkt für alle Klubmitglieder nach dem Sport, aber auch eine einzigartige Event-Location direkt am Baldeneysee.
weitere Infos



Nachrichtenarchiv Rennrudern

 

Zwei Siege für den Deutschlandachter mit Jakob Schneider

Veröffentlicht von Helmut Janus (hja) am 15.05.2017
Nachrichtenarchiv Rennrudern >> 2017

Bericht von Helmut Janus, Fotos von Jürgen Kleine und der Facebookseite des Deutschland-Achters

Hier geht es zur Fotogalerie von Thomas Wienke...

Wir alle wissen, wie launisch unser Baldeneysee sein kann. Am Wochenende vom 13. und 14. Mai zeigte er sich – fast - von seiner besten Seite: Sonnenschein, blauer Himmel, weit und breit keine Wasserpflanzen, ein tolles Publikum und nur am Samstag etwas zu viel Wind. Da war es schade, dass zur Internationalen Hügelregatta nur acht Nationen gemeldet hatten und manche Rennen sehr dünn besetzt waren. Es mag an der Angst vor einer erneuten Absage einer großen Regatta wegen der Verkrautung des Sees gelegen haben oder an einer ungünstigen Zeitplanung des internationalen Regattageschehens. Immerhin war der DRV mit der gesamten aktuellen Nationalmannschaft am Start, und natürlich richteten sich alle Hoffnungen auf den Deutschlandachter mit Jakob Schneider an Bord. Die Mannschaft machte es nicht gerade spannend und siegte an beiden Tagen völlig unangefochten gegen die deutsche U23-Auswahl. Der erste große Test für Jakob und seine Mitstreiter erfolgt in 14 Tagen bei der Europameisterschaft in Tschechien.

Der Deutschland-Achter an unserem Steg vor der weißen Flotte und einem weiß-blauen Himmel, Foto: Jürgen Kleine

Während sich die Spannung der Rennen in Grenzen hielt, konzentrierte sich das Interesse der am Samstag noch nicht so zahlreichen, aber am Sonntag doch erfreulich vielen Besucher auf das Geschehen auf unserem Klubgelände und natürlich den Bierstand und den Grill. Hautnah konnten wir die Recken des Deutschland-Achters und der Nationalmannschaft in Augenschein nehmen.

Auch für die diesmal nicht übermäßig geforderten Helfer blieb manche Gelegenheit für ein Bier und ein Schwätzchen. Das gesamte Team des ERRV zeigte wieder einmal eine professionelle und routinierte Leistung. Alles lief wie am Schnürchen, wobei die RaB-Mitglieder wieder eine große Rolle gespielt haben. Ein großes Dankeschön geht an Eckhard Rabe und alle, die an diesem Erfolg mitgearbeitet haben. Auch das Action-Team hat wieder einmal ganze Arbeit geleistet und für das leibliche Wohl der Zuschauer gesorgt.

Ausruhen können wir uns jetzt allerdings nicht. Schon am kommenden Wochenende geht der Regattazirkus mit der Junioren-Europameisterschaft in Krefeld weiter, wo Tassilo von Müller im Doppelvierer für Deutschland antritt. Die Finalrennen sind am Sonntag, 21.05., von 12:36 bis 15:00 Uhr. Im Internet kann man sie verfolgen unter: http://sportdeutschland.tv/rudern/junioren-em-2017_4. Am selben Wochenende treten unsere übrigen Junioren in großer Zahl bei der Junioren-Regatta in Köln an.


 

Zuletzt geändert am: 15.05.2017 um 09:04

Zurück

 

 

Nachrichtenarchive Rennrudern

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 2008 - 2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

 

 

up